Der Z-Wurf hat Geburtstag

Unglaublich, dass die Kleinen, die hier doch gestern noch rumwuselten heute schon 7 Jahre alt geworden sind. Jamba und Spyro als Eltern können sehr stolz auf ihre Bande sein.

Eva gratuliert Zoran, Momo (Ziska), Jack (Zabo), Joe (Zambo), Zuna und Mira (Zamira) herzlich zu ihrem Geburtstag und wünscht ihnen einen tollen Tag mit vielen Streicheleinheiten und Leckerchen.

Zuna wurde dieses Jahr noch einmal Mutter und hat so dafür gesorgt, dass auch diese Gene weiter fortbestehen. 🙂

Ein lieber Gruß geht auf die andere Seite der Regenbogenbrücke an Rudi (Zasu), der dort bestimmt auch eine schöne Party haben wird.

Das Bild der Zs entstand kurz nach ihrer Geburt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Zucht | Kommentar hinterlassen

Der D2-Wurf ist da – ein Geburtsbericht

Nachdem Joni sich mit der Geburt jede Menge Zeit ließ, war sich Eva fast sicher, dass sie auch eine Wochenendgeburt wollte. Und so war es dann auch. Am Freitagnachmittag sank Jonis Temperatur unter 37 Grad, was ein sicheres Zeichen dafür ist, dass sich in den nächsten (24) Stunden die Welpen auf den Weg machen.

Die Nacht verlief sehr friedlich und Eva und Joni bekamen noch ein paar Stunden Schlaf.
Am Morgen setzen dann die ersten Wehen ein und gegen 14:00 Uhr war klar, dass der erste Welpe bald da sein wird. Allerdings kam die kleine Hündin in Steißlage zur Welt und eine ganze Zeit waren nur die Rute und die Hinterbeine zu sehen. Joni gab sich wirklich alle Mühe, aber da die Kleine ziemlich groß (415 g) war (wie alle Welpen), war es schon sehr schwierig für Joni, sie rauszudrücken. Deshalb hat Eva, als die Hündin weit genug draußen war, Joni geholfen und die Kleine vorsichtig rausgezogen. Joni fing auch sofort an die kleine Hündin zu putzen, doch jedes Mal, wenn die Kleine saufen wollte, zuckte Joni zusammen und sprang auf. Es kitzelte sie wohl zu sehr. Eva bekam schon Vorstellungen von Fläschchen und alle 2 Stunden und und und, aber irgendwann ließ Joni die Lütte dann doch saufen.

Die zweite Hündin kam 1,5 Stunden später. Auch auch hier musste Joni sich sehr abmühen, bekam sie aber alleine auf die Welt. Diese junge Dame war auch noch etwas schwerer als ihre Schwester (437 g). Jetzt wusste Joni schon besser, was zu tun ist und putzte die kleine Lady gründlich sauber.
Für ihren Prinzen ließ sich Joni dann noch einmal etwas über 2 Stunden Zeit, bis sie auch ihn ihres Bauches verwies. Der junge Herr kam komplett ohne Evas Hilfe auf die Welt und brachte noch ein paar mehr Gramm mit (450 g).
Der vierte Welpe, den die Tierärztin im Ultraschall gesehen hatte, gab es leider nicht. Da muss einer von den dreien ganz schnell hin- und hergeschlüpft sein.

Die darauffolgende Nacht hat Joni ihre Welpen super versorgt (okay, das Putzen üben wir noch etwas), nur Eva wurde regelmäßig von einem leisen Winseln geweckt. Allerdings war das gar nicht Joni, wie vermutet, sondern Queeny, die unbedingt zu den Welpen wollte. 🙂



Veröffentlicht unter Allgemein, Joni, Zucht | 2 Kommentare

Der S-Wurf hat Geburtstag

Vor 13 Jahren kam der S-Wurf als Kinder von Primo und Jill auf die Welt. Eva gratuliert Sheena, Primo (Stormy), Pauli (Satchmo), Hope (Song of Hope), Sam (Sir Priji) und Mabel (Sunshinelady) ganz herzlich zu ihrem Ehrentag. Sie hofft, dass Ihr alle den Tag bei guter Gesundheit verbringen könnt.

Ein liebes Gedenken geht natürlich auch an Spencer und Collin (Sunnyboy) auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke.

Das Bild zeigt Jill mit dem S-Wurf als er knapp 8 Wochen alt war.

.

Veröffentlicht unter Allgemein, Zucht | Kommentar hinterlassen

Heute hat Xman seinen Ehrentag

Vor einem Jahr wurde Xman in Ungarn geboren. Da insgesamt 5 Rüden im Wurf waren, war früh klar, dass einer von ihnen zu den Buschchaoten ziehen wird. Nur wer es sein wird, hat sich erst relativ spät entschieden.

Doch Eva muss sagen, dass mit Xman genau der richtige eingezogen ist. Auch wenn Xman ein ziemlicher Kasper ist und manchmal auch noch ein großer Kindskopf, ist er ein toller Kerl geworden, der die Buschchaoten passend chaotisch unterstützt. Am liebsten tobt er mit seinem Halbbruder Vanjo oder mit Joni.
Queenys Welpen war er in diesem Frühjahr auch ein optimaler und ausdauernder Spielkamerad.

Eva gratuliert Xman ganz herzlich zu seinem Geburtstag und ist sehr gespannt, was das Leben für Xman und den kommenden gemeinsamen Jahren bereithält.

Happy Birthday, Xman!!

Veröffentlicht unter Allgemein, Xman | Kommentar hinterlassen

Das Autopsieergebnis von Cooper von den Buschchaoten

Heute kam endlich der Autopsiebefund von Cooper. 5 lange Wochen musste Eva darauf warten.
Es hat sich dann doch um einen unentdeckten, tragischen Unfall gehandelt, denn Cooper ist an verschlucktem Futter erstickt. Es wurden Futterreste in der Luftröhre und im rechten Hauptbronchus gefunden. Es muss trotzdem sehr schnell gegangen sein, denn weder Queeny noch Eva haben im Nebenraum irgendetwas gehört oder bemerkt und Cooper lag, als Eva ihn fand, ganz entspannt auf der Seite als würde er schlafen.

So schlimm das Ganze auch war und ist, so ist Eva doch auch erleichtert, dass es keine Erkrankung war, der dann eventuell auch die Geschwister ausgesetzt wären.

Von den vier Geschwistern kommen sehr positive und begeisterte Berichte, über die Eva sich sehr freut und sie weiß, dass in jedem der Vier etwas von Cooper weiterleben wird.

Veröffentlicht unter Allgemein, Zucht | 1 Kommentar

Der nächste Geburtstag steht an

Heue ist der Ehrentag von Penny (Wolke von den Buschchaoten) und Wunderbare „May“ von den Buschchaoten. Vor 9 Jahren kamen die Kinder von JayJay (Aico von Hamels Hof) und Gipsy (Highland Breezes Beautiful Blaze) auf die Welt. Die ersten Tage waren nicht leicht, aber die beiden kämpften sich ins Leben und sind tolle Hündinnen geworden.

Eva gratuliert den beiden ganz herzlich zu ihrem Geburtstag und wünscht ihnen, dass diesem Geburtstag noch viele folgen.

Hier eins von Evas Lieblingsbildern von den beiden aus der Welpenzeit.

Veröffentlicht unter Allgemein, Zucht | Kommentar hinterlassen

Die Ypsilons machen Party,

denn sie haben heute Geburtstag. 8 Jahre sind Django (Yankee) und Yaris nun alt und topfit. Auch wenn Django nun nicht nur 23 Kinder hat, sondern auch 40-facher Großvater ist. 😉

Eva gratuliert den beiden ganz herzlich zu ihrem Geburtstag und wünscht ihnen einen tollen Tag mit ihren Menschen- und Tierfamilien und dass diesem Geburtstag noch ganz viele folgen. Papa Spyro wurde schließlich 16 Jahre alt und Mama Gypsy geht es mit ihren 11 Jahren auch noch ausgezeichnet.

Das Bild zeigt Yaris im April 2021.


Veröffentlicht unter Allgemein, Django, Yaris, Zucht | Kommentar hinterlassen

Und wieder ist eine Welpenzeit vorbei

Mit Caja ist heute der letzte Welpe vom C2-Wurf ausgezogen.
Eine intensive Zeit mit den Welpen ist nun für immer vorbei. Queeny hatte nach dem Auszug von Creed am letzten Sonntag (Charlotta und Chilly sind bereits am Samstag umgezogen) ebenfalls beschlossen, dass die Welpenzeit vorbei ist und so durfte Caja als Einzelwelpe nicht noch einmal an die nun rivalitätsfreie Milchbar.

Eva wünscht ihren Puppies und den nun dazugehörigen Menschenfamilie ein wunderschönes, langes und tolles Leben miteinander. Chilly, Charlotta und Caja, Ihr werdet immer einen Platz in Evas Herzen haben, auch wenn sich die Wege nun getrennt haben.
Und natürlich wird auch Connor nie vergessen, der nur so kurz auf dieser Welt sein durfte.

Allerdings gibt es beim Abschiednehmen eine Ausnahme. 😉
Creed ist im Gemeinschaftsbesitz geblieben, lebt bei ganz lieben Freunden und wird, wenn alles passt, in der Zukunft ein neuer Deckrüde für Eva.

Veröffentlicht unter Allgemein, Creed, Zucht | Kommentar hinterlassen

Der A2-Wurf feiert Geburtstag

5 Jahre sind die Kinder von Jamba und Spyro nun schon alt.
Eva gratuliert Jule (Aika), Scubi (Aron), Amigo, Abby, Chelsea (Ayla) und Akira ganz herzlich zu ihrem Geburtstag und wünscht ihnen noch ganz viele weitere Geburtstage.

Ein liebes Gedenken geht natürlich auch an Anouk auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke. Hab eine tolle Party dort.

Auf dem Foto sieht man Jamba mit ihren Kindern als sie 8 Wochen alt waren.


Veröffentlicht unter Allgemein, Zucht | Kommentar hinterlassen

Cooper von den Buschchaoten 20.03.21 – 09.05.21

Der Schock heute morgen war groß. Um 7:00 Uhr haben alle Welpen noch fröhlich ihre erste Milchladung bei Queeny genossen und dann getobt. Queeny war in der Zeit bei Eva, die den Morgen gemütlich angehen ließ. Das Spielen der Welpen konnten beide gut hören.
Als Eva um 8:30 Uhr wieder zu den Welpen ging, lag Cooper entspannt auf der Seite und schien wie seine Geschwister tief und fest zu schlafen. Als er aber auf Evas Ansprache, im Gegensatz zu den anderen Welpen, gar nicht reagierte, ging Eva zu ihm, nahm ihn auf den Arm und sah erst dann, dass er tot war.

Der Tierarzt geht von einem Herz-Kreislaufversagen aufgrund eines angeborenen Herzfehlers aus, das Cooper im Schlaf überrascht hat. Aber Eva wird ihn natürlich auch obduzieren lassen, um die hoffentlich genaue Todesursache zu erfahren.

Zumindest hat Cooper sich nicht gequält und die kurze Zeit, die er hier sein konnte, sehr genossen.

Schlaf gut, Puppy Cooper.

Veröffentlicht unter Allgemein, Zucht | 1 Kommentar