Heute ist der Geburtstag von Queeny

2 Jahre ist Queeny nun alt und sie hat sich zu einer wunderbaren Hündin entwickelt. Eva gratuliert ihrer Zaubermaus ganz herzlich zu ihrem Geburtstag. Queeny verbringt ihren Ehrentag mit Eva, Evas Freundin Antje, JayJay und Jayla in Dänemark während des gemeinsamen Urlaubs.

Seit 3 Wochen ist es nun auch offiziell, dass Queeny die neue Zuchthündin bei den Buschchaoten ist. Sie wurde gekört (zur Zucht zugelassen) und wenn alles so klappt, wie Eva es sich erhofft, werden Queeny und Django (Yankee von den Buschchaoten) im Winter das erste Mal gemeinsam Eltern.

Das Bild von Queeny  wurde vor ein paar Tagen in Dänemark aufgenommen.
IMG_2021

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein, Queeny | Kommentar hinterlassen

3 Jahre sind die Zs nun alt

Vor 3 Jahren  schlüpften sie innerhalb von 3,5 Stunden auf diese Welt. Eva gratuliert Zoran, Momo (Ziska), Rudi (Zasu), Jack (Zabo), Joe (Zambo), Zuna und Mira (Zamira) ganz herzlich zu ihrem Geburtstag und wünscht ihnen alles erdenklich Gute.

Zuna wurde im letzten November Mutter von 4 Rüden und 2 Hündinnen und Zamira brachte im Mai diesen Jahres 2 Rüden und 4 Hündinnen auf die Welt und so machten die beiden Jamba und Spyro erneut zu Großeltern.

Von den anderen Zs hört Eva (bis auf Momo und Rudi (mal räusper 😉 ) immer wieder einmal und zum Glück nur Positives.

So sah es vor 3 Jahren in der Wurfkiste aus:
Jamba und die Zs

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Zucht | Kommentar hinterlassen

Mein lieber Primo,

dieser Tag kam jetzt doch viel zu schnell und viel zu früh.
Vor 16 Tagen erhielten wir die schlimme Diagnose, dass in Deinem Kopf ein Tumor ist. 2 weitere Tierärzte in Kliniken konnten diese Diagnose leider nur bestätigen. Und so war mir jeden Tag klar, dass es Dein letzter sein könnte. Doch Du trotztest allen Diagnosen und kämpftest Dich für 2 Wochen ins Leben zurück. Aber heute abend war es einfach klar, ich musste Dich nun gehen lassen. Du durftest heute da gehen, wo auch Ginger von uns ging. Draußen in der Natur und nicht in einer Tierarztpraxis.

Deinen Namen bekamst Du von mir, weil Du der erste Buschchaot warst, der 2 Elternteile hatte, die auch schon Buschchaoten waren. Mit 4 Monaten zogst Du für 5 Tage aus, doch es klappte mit der Althündin in Deiner Familie nicht und so kamst Du zurück. Wie schnell war mir klar, dass Du was ganz Besonderes bist und so war auch klar, dass Du bei mir bleiben wirst. Keine Sekunde habe ich diese Entscheidung bereut. Wie viele Menschen hast Du durch Deine Art beeindruckt. Ich denke so gerne an einen Festabend im Club zurück als die ausländischen Richter für britische Hütehunde überhaupt nicht verstehen konnten, dass Du keinen Championtitel hattest. Oh doch, den hattest Du, Du warst und wirst es immer bleiben: Der Champion meines Herzens. Einen wichtigeren Titel kann kein Hund haben.
Ein kleiner Teil von Dir bleibt in Deiner Tochter Jayla bei mir, so gehst Du noch nicht ganz.

Und nun run free, mein Großer. Ich bin mir sicher, dass Deine Freundin Ginger Dich schon abgeholt hat an der Regenbogenbrücke und Ihr Euch sehr gefreut habt, dass Ihr nun für immer zusammen sein könnt. Auch Deine Mutter Jeannie, Deine Großeltern Justin, Ronja und Joy und Dein Urgroßvater Joker wirst Du dort treffen. Grüße sie alle von mir. Ich vermisse Euch so sehr.

Und noch was ganz Wichtiges: Danke, Primo, dass ich Dein Mensch sein durfte.
Primo

Veröffentlicht unter Allgemein, Primo, Zucht | 1 Kommentar

Und nun sind sie schon 9 Jahre alt

Die Buschchaoten aus dem S-Wurf feiern heute Geburtstag. Vor 9 Jahren kamen sie als Kinder von Primo und Jill zur Welt.
Eva gratuliert Sheena, Primo (Stormy), Pauli (Satchmo), Collin (Sunnyboy), Hope (Song of Hope), Sir Priji (Sam), Mabel (Sunshinelady) und Spencer ganz herzlich zu ihrem Ehrentag und wünscht ihnen einen tollen Tag mit ihren Menschenfamilien und noch ganz, ganz viele weitere Geburtstage.

Der S-Wurf durfte vor 9 Jahren in einem Video mitwirken und hatte viel Spaß dabei. Das Bild entstand, als Jill ihre Welpen (plus Klein-JayJay) säugte und der Kameramann das aufnahm.
DSC06577

Veröffentlicht unter Allgemein, Zucht | Kommentar hinterlassen

Heute ist der Ehrentag von JayJay

Als Aico von Hamels Hof schlüpfte JayJay vor 9 Jahren auf diese Welt. Völlig ungeplant und trotzdem mehr als herzlich willkommen zog JayJay 8 Wochen später bei den Buschchaoten ein. Keine Sekunde hat Eva diese Entscheidung bereut. Zwischen ihr und JayJay besteht ein enges Band und man kann es schon als Auszeichnung betrachten, wenn JayJay mit jemand anderem mitgeht. Normalerweise ist er Evas treuer Schatten und hält sich immer in ihrer Nähe auf. Er hört begeistert auf den Ruf „Puppy“, auf den normalerweise nur Evas Welpen hören. Doch JayJay durfte nach seiner Ankunft bei den Buschchaoten noch 3 Wochen mit einigen Welpen vom S-Wurf verbringen, die nur ein paar Tage jünger sind als er, und hatte sich damals als erstes abgeschaut, dass man auf den Ruf „Puppy“ am besten ganz schnell zu Eva läuft. Selbst wenn Eva heute Welpen ruft, ist er als Riesenpupy, der erste, der da ist.
Als absoluter Welpenfreund beschäftigt JayJay sich auch heute noch sehr gerne mit den jungen Generationen.

JayJay ist aktuell Vater von 63 Kindern (28 Rüden und 35 Hündinnen) und Großvater von 79 Enkeln (41 Rüden und 38 Hündinnen).

Eva gratuliert ihrem JayJay ganz herzlich zu seinem Geburtstag und hofft sehr, dass noch ganz viele Geburtstage folgen werden.

Das Bild hat Eva vor 4 Tagen aufgenommen.
IMG_1002

 

Veröffentlicht unter Allgemein, JayJay | Kommentar hinterlassen

Die Röntgenergebnisse sind da

Gestern morgen standen endlich die von Eva schon sehnlichst erwarteten Röntgenergebnisse in der Onlinedatenbank des Clubs für Britische Hütehunde.
Vor 3 Wochen war Eva mit Aika und Anouk zum Röntgen gefahren und wartete nun auf die offiziellen Auswertungen.
Und nun kann Eva stolz berichten, dass sowohl Aika und Anouk das beste Röntgenergebnis bekommen haben (mehr geht nicht).

Aika von den Buschchaoten
HD-A1 , ED-0 und OCD-frei

Anouk von den Buschchaoten
HD-A1, ED-0 und OCD-frei

Anouk wird irgendwann der Damenwelt zur Verfügung stehen und Aika kann in ihrer neuen Aufgabe (bewegungstechnisch gesehen) wirklich alles anstellen, was sie möchte. Und sie möchte einiges. 😉 Wen es interessiert, kann hier nachlesen, wie es Aika in ihrem neuen Zuhause ergeht: Eine Borderette packt aus

Aika-Anouk

Veröffentlicht unter Aika, Allgemein, Zucht | Kommentar hinterlassen

Aika – auf zu neuen Ufern

IMG_0286

Gestern machten sich Eva, ihre Freundin Antje, JayJay, Jayla und Queeny mit Aika auf den Weg, um sie in ihr neues Zuhause zu begleiten. Denn nun war es soweit. Aika zieht um. Ab sofort wird Aika an der ostfriesischen Nordseeküste leben.

Aika hatte Eva immer deutlicher gezeigt, dass sie als unterstes und jüngstes Rudelmitglied nicht so richtig zufrieden war und lieber mehr der Mittelpunkt mit einer herausfordernden Aufgabe wäre. Und so ergab sich, dass eine Freundin von Eva, die im Rollstuhl sitzt, sich in Aika verliebte und sie gerne zu sich nehmen wollte, um sie zu ihrem Assistenzhund auszubilden. Eva war schnell klar, dass genau das die richtige Aufgabe für Aika wäre. Nachdem nun auch die Röntgenaufnahmen von Aika zeigten, dass aus gesundheitlicher Sicht absolut nichts gegen diese Aufgabe spricht, war es am gestrigen Samstag endlich soweit und es ging in den Norden.

Bei der Ankunft begrüßte Aika gleich alle ganz begeistert. Neben ihrem neuen Frauchen, gibt es natürlich noch ein Herrchen und eine nette Mitbewohnerin im Haus, die auch eine große Hundefreundin ist und sich schon auf das „Mit“Arbeiten mit Aika freut. Erst einmal durfte Aika mit den anderen Buschchaoten nach der langen Fahrt  eine zeitlang durch den großen Garten toben. Danach warteten die 3 Chaoten im Auto und Aika lernte die anderen vierbeinigen Bewohner ihres neuen Zuhauses kennen. Es gibt dort noch 2 ältere, sehr große Hundeherren und eine ältere Labradordame. Alle begrüßten Aika erfreut und nach einem kurzen Fremdeln fand Aika die anderen ebenfalls interessant. Auch die ganz großen Hunde, die so komisch schnaubten (Eva sagte Pferde dazu) wurden zwar erst angebellt, aber danach akzeptiert. Zu den Katzen erfolgte auch schon eine leichte Annäherung. Irgendwann machten sich Eva, Antje und die drei Buschchaoten auf den langen Heimweg und Aika fand sich sehr schnell zurecht und machte auch schon mit ihrem neuen Frauen einen ersten Spaziergang an Rollstuhl und Handbike. Aika hat mit dem Rollstuhl keinerlei Probleme und ist ihrem neuen Frauchen auch schon auf den Schoß gekrabbelt. 😉

Eva fuhr mit einem sehr guten Gefühl nach Hause und ist sich sicher, dass auf Aika ein sehr tolles und spannendes Leben wartet, in dem sie ihrem Frauchen auch eine große, aktive Hilfe sein wird.

Ein erster Eindruck vom allerersten Tag.
19787499_740418002829539_7378606024416023814_o

 

Veröffentlicht unter Aika, Allgemein, Zucht | Kommentar hinterlassen