Gute Nachrichten

Senta heißt ab sofort Tara und wird Ende nächster Woche zu ihrer neuen Familie in den Harz ziehen.
Eva hat den Eindruck, da haben sich welche gesucht und gefunden.

Tara benimmt sich in dem Buschchaotenrudel völlig unauffällig und tobt am liebsten mit Jamba und Paul.
Die Probleme, die Tara bei ihren Erstbesitzern gezeigt hat, treten nicht auf. Eva ist sich ziemlich sicher, dass Tara nicht angemessen beschäftigt worden ist und zu viel sich selber überlassen war.
Tara ist doch nicht läufig, sondern hat eine Zyste am Eierstock, die Symptome wie bei einer Läufigkeit hervorruft.
Ansonsten baut Tara nun erst einmal ihre Laufmuskulatur auf, die sehr unterentwickelt war/ist.

Gestern war Eva mit Ginger zum HD- und ED-Röntgen. Sowohl Eva als auch der Tierarzt waren sehr zufrieden mit dem, was die Röntgenbilder zeigten.
Somit ist es so gut wie sicher, dass JayJay (dessen offizielle HD-Auswertung mit A nun angekommen ist) und Ginger nächstes Jahr gemeinsam Eltern werden dürfen.

Jill ist eindeutig trächtig und ihr Bauch wächst von Tag zu Tag. In 3 Wochen wird wohl jeder sehen können, wenn sie alles in ihrem Bauch rumgeschleppt hat.

Paul, der diese Woche noch bei den Buschchaoten ist, wurde vor 4 Wochen kastriert. Die Rüden in seinem Umfeld zu Hause machten ihm immer mehr Stress und auch wenn Paul bei Eva war, merkte man, dass die Anwesenheit von Primo und JayJay ihm ziemlich zusetzte. Bei seinem jetzigen Urlaub merkt man schon, dass Paul viel gelassener ist. Er spielt wieder mit den Hundedamen und auch Taras „Scheinläufigkeit“ interessiert ihn kaum.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s