Eva hat „Dorfarrest“

Seit 2 Wochen steht Evas Auto in der Werkstatt und so wie es aussieht muß es noch mindestens eine weitere Woche dort bleiben.
Eine Einspritzdüse im Zylinder ist defekt und nun muß alles mögliche ausgetauscht werden, da sich die Düse nicht aus dem Zylinder entfernen läßt.
Auch wenn der Hersteller 40 % Kulanz gewährt, muß Eva locker noch 2,5 Monatsgehälter investieren, damit sie ihren geliebten Gelben wiederbekommt.

Da auch kein Leihwagen (oder nur für sehr viel Geld) zu bekommen ist, wird Eva von netten Kollegen und Kolleginnen zur Arbeit mitgenommen und wieder nach Hause gebracht. Ansonsten aber besteht „Dorfarrest“. 😦
Nicht, dass Eva sich in Dodenhausen nicht wohl fühlt, aber außer dem hervorragenden Metzger gibt es in Dodenhausen keine Einkaufsmöglichkeit. Das nächste Lebensmittelgeschäft ist 8 km entfernt. Und auch Besuche bei Freunden müssen ausfallen.
Eva hofft sehr, dass ihr Auto bald wieder fahrtüchtig vor der Tür steht.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s