Hallo hier spricht Jamba (Teil 18)

Hallo Leute,
wißt Ihr eigentlich, dass 8 Wochen fast ein ganzes Leben sind?
Eva hat mir gesagt, dass in 2 Wochen die 8 Wochen an der Leine rum sind. Aber bin ich überhaupt schon einmal ohne Leine gelaufen? Ich kann mich da kaum noch dran erinnern.
Wenn Eva mit mir rausgeht, gebe ich mir immer Mühe überhaupt nicht zu humpeln. Vielleicht läßt sie mich dann schneller wieder frei. Ich kann auch an einer ganz kurzen Leine wunderbar auf 2 Beinen laufen. Aber auch das beeindruckt Eva nicht, ganz im Gegenteil, sie sagt dann dieses blöde Wort „Pfui“. Also so ein Hundeleben ist schon nicht leicht.

Ein neuer Hundekumpel ist bei uns eingezogen. Er heißt Rapsy ist fast so groß wie Primo, so alt wie Gipsy (also noch ein Baby mit seinen 8 Monaten) und hat die gleichen Farben wie Jeannie sie hatte. Wir sind ja alle schwarz-weiß und er hat noch braun dabei.
Rapsy wird bis April bei uns wohnen, da seine Besitzer in dem Land sind, wo die vielen Irren leben. Er muß noch warten, bis er auch zu den Irren darf. Das hat was mit seiner Tollwut zu tun. Hauptsache er wird hier nicht tollwütig.
Er ist ein sehr netter Kerl, bisschen tolpatschig und laut, aber man kann gut mit ihm spielen. Nur wenn Eva uns dabei erwischt, ist gleich wieder Schluß. Ich sags ja immer wieder: „Spielverderberin“. Wenn Rapsy mit Gipsy oder Stella spielt, sagt sie nichts, nur ich darf nicht.
Seit gestern geht Rapsy sogar mit den beiden und Ginger nach draußen in den Auslauf. Da wetzen die dann so richtig rum. Und welcher liebenswerter, obernette Border Collie darf nicht? Ich sag da jetzt besser nichts mehr zu, sonst haue ich noch vor Frust viel fester in die Tasten.

Eva hat mir gerade über die Pfoten geschaut und meint, Rapsys Besitzer wären nicht bei den Irren sondern bei den Iren. Macht ein Buchstabe so einen großen Unterschied??

Für heute grüßt Euch herzlich
Eure Jamba (die jetzt wieder mit Eva kuscheln wird, denn das kann sie viel mehr als die anderen „ätsch“)

PS: Da habe ich doch glatt den Geburtstag von meiner Mama vergessen. Ganz herzliche Glückwünsche an meine Mama Jade und alle Onkel und Tanten vom Q-Wurf, die gestern 4 Jahre alt geworden sind.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s