Jamba und JayJay

haben sich in den letzten Tagen immer wieder miteinander vergnügt und somit hoffentlich einige Welpen in Auftrag gegeben.
Dass Jamba alles immer ein wenig extra haben möchte, ist ja allgemein bekannt. Aber auch Eva lernte nach knapp 20 Jahren Zucht noch etwas dazu. Normalerweise stehen Rüde und Hündin nach dem Decken Hinterteil an Hinterteil und „hängen“. Jamba und JayJay haben die neue Sitte eingeführt, dass man nach dem Decken beim Hängen nicht steht, sondern sich gemütlich hinlegt und wartet, bis man sich wieder voneinander gelöst hat. Die beiden waren sich da offensichtlich einig und ließen sich problemlos gleichzeitig nieder.

Wenn die Natur so mitspielt, wie Eva es sich erhofft, wird um den 8. Februar der V-Wurf von den Buschchaoten das Licht der Welt erblicken. Natürlich werden das alles VIBs werden (very important Border Collies). 😉

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s