Glück und Leid liegen so eng beieinander

Vor 2 Tagen wurde Evas W-Wurf geboren. Leider kam der Wurf zu früh und so überlebten von den 7 Hündinnen nur 2.
Eva hofft sehr, vor allem für Gipsy, dass die 2 kleinen Mädchen es schaffen werden. Auch sie sind sehr klein, haben aber Gewichte,mit denen es gut möglich ist, durchzukommen. Gipsy geht es zum Glück gut, denn durch die Frühgeburten hatte sie selber eine leichte Geburt.
Ein Welpe war wohl im Mutterleib verstorben und hatte so (zum Schutz für die Mutterhündin) die vorzeitige Geburt ausgelöst.
Also bitte kräftig die Daumen für die beiden kleinen Mädchen drücken.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Zucht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Glück und Leid liegen so eng beieinander

  1. Anette schreibt:

    Wr drücken fest die Daumen und Pfoten, dass die Zwerge große, gesunde Puppies werden. Gipsy gibt ihr Bestes, das wissen wir. Süß sehen die Drei aus

  2. Holger schreibt:

    Alle Daumen sind gedrückt für Gipsy und die beiden Babys! Alles Gute Eva!

  3. Auch wir drücken hier alle Daumen und Pfoten für die kleine Familie.
    Manchmal fragt man sich, warum alles so gekommen ist, aber die Natur geht oft ihre eigenen Wege und wir müssen es einfach akzeptieren.
    Aus kleinen Wesen werden Wesen, die das Leben meistern können, gerade, weil sie so klein sind und von Anfang an kämpfen mussten.
    Gipsy ist gesund und wird ihre zwei Töchter mit aller Mutterliebe ganz bestimmt „groß“ziehen.
    Die Beiden sind wunderschön und haben ein langes, glückliches Leben „verdient“.

  4. Bianca schreibt:

    Die beiden Mädels sind bezaubernd und ich drücke fest die Daumen das aus den Mini-Zwergen in ein paar Wochen kräftige Welpen geworden sind.
    Dicken Knuddler an Gipsy!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s