Jayla passt gut auf

Beim morgendlichen Gassigang zeigte Jayla (4 Monate alt) heute das erste Mal, dass sie ihr Umfeld schon gut beobachten kann. Während die anderen Buschchaoten sich mit einem Wettrennen auf einem Stoppelfeld vergnügten, achtete Jayla zusätzlich nicht nur auf die rennende Bande, sondern beobachtete auch sehr genau, was um sie herum passierte.
Auf einmal stand sie auf dem Weg und bellte in Richtung eines Maisfeldes. Richtig böse hörte sich die junge Dame schon an.
Als Eva in die Richtung schaute, sah sie, wie ein Reh erst langsam und dann durch Jaylas Bellen aufgefordert, etwas schneller über den Weg lief und im Maisfeld verschwand. Jayla machte keine Anstalten hinterherzulaufen, sondern drehte sich stolz zu Eva um, als wollte sie sagen: „Dem Reh habe ich ganz klar gesagt, dass wir jetzt hier spielen.“
Danach widmete sich Jayla wieder dem Toben der anderen Buschchaoten, die das Reh noch nicht einmal gesehen hatten.

IMG_3881

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jayla veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s