Post von Silas (Usko von den Buschchaoten)

Hallo Eva und ihr Buschchaoten,

das ganze Leben ist ein einziges Abenteuer!!! Neulich bin ich mit meinen Menschen wieder in Dänemark gewesen. Ich hab mich dieses Mal schon gefreut, als mein Napf, meine Spielsachen und mein Körbchen eingepackt wurden und ich bin gleich eingestiegen – denn das alle bedeutet: Urlaub in Dänemark und ich habe meine Menschen nur für mich!
Es war eine sehr, sehr lange Fahrt. Meine Menschen sagten zwischendurch was von „Baustelle“, „Stau“, „über Kiel fahren“ und „na klar, Ferien“, aber dann waren wir da: Himmlisch! Herrchen ist kurz weggegangen, aber Frauchen war gleich mit mir am Strand und ich konnte losbuddeln, ich hab gleich mehrere kleine Löcher vor Aufregung gemacht und markieren musste ich ja auch gleich. Und dieser Ausblick über den riesigen Wassernapf! Das war eindeutig Urlaub. Dann sollte ich nochmal einsteigen, das sehe ich doch gar nicht ein, aber wenn die beiden wollen, also gut. Aber Minuten später waren wir in unserem neuen Zuhause – nicht ganz unbekannt, hier war ich doch schon mal, meine Menschen sagen, letztes Jahr!
Mein Körbchen wird mit Meerblick aufgebaut, die Spielsachen kommen raus, ich bekomme eine Spielattacke mit dem Quitschie und mein Napf wird gefüllt. Dann die himmlischen Worte von Frauchen: „Silas, wollen wir noch rasch an den Strand?“ Na klar, da bin ich dabei! Wir waren noch gut unterwegs, die Gegend erkunden und natürlich buddeln und die Pfoten im Salzwasser kühlen, herrlich!
Dann kamen 14 Tage Fun for Border! Morgens gab ich die „Nervbratze“ (angeblich reimt sich das auf „Katze“, was wohl bei mir zu lustigen Benehmen führt – ich weiß davon nix), aber es kann doch nicht sein, dass man bei Sonne um sechs noch im Bett liegt – komisch, meine Menschen sahen das anders. Einmal bin ich sogar raus geflogen, hätte ich doch bloß nie den Befehl „raus“ gelernt!
Wir haben tolle Ausflüge gemacht, jeden Tag, mit Schnuppern, Bekanntschaften, Buddeln, manchmal sogar Stöckchen spielen, Wassertreten und vieles mehr. Mit manch einem Hund musste ich Dänisch schnüffeln, aber ich kann „hej!“, „goddag!“, „hvordan gor det?“, „Jeg kan lige dig“ und meine Menschen übernehmen den Rest. Frauchen weiß beispielsweise, dass ich ein Hahn bin, ich dachte die hätten Flügel und wären bunt. Aber sie antworte das immer, wenn gefragt wird, ob ich ein Huhn (hun) oder Hahn (han) bin, die kennt sich echt aus!
Auf der Terrasse konnte ich wieder alleine draußen sitzen, den Weg vor dem Haus beobachten, oder auch Surfer und Segler auf dem Meer. Am Donnerstag haben immer die Segler trainiert, quasi direkt vor meiner Schnauze, und am Samstag war Regatta!
Schade, dass es dieses Jahr nicht so warm war, Frauchen wollte mich eigentlich in die hohe Kunst des Schwimmens einweisen, aber es war zu kalt. Nachdem ich im ersten Monat in meiner Heimat gleich zweimal in Teiche gefallen war, war mir nicht mehr so nach Schwimmbewegungen – obwohl ich sie kann! Aber in sein Körbchen zu entschwinden, wenn die Menschen den Ofen anzünden, ist ja auch toll.
Abends hat Herrchen meist mit mir Spielsachen trainiert, ganz schön kompliziert die Farben meiner Quietschebälle zu unterscheiden, ob er gemerkt hat, dass ich das an den Gesichtern und den unterschiedlichen Quietschen gemacht habe? Jedenfalls fand ich mich gut und ich habe viele dänische Leckerlies bekommen. Einmal haben wir abends ein Lachsessen gemacht, das war ja besonders toll, ich durfte teilnehmen – wenn auch nur ganz am Schluss, aber immerhin, Lachs ist grandios!
Abends, wenn die Sonne unter ging, gab es mein letztes Highlight des Tages: Die Leckerliesuche. Weil es kalt war, nicht draußen, aber im Wohnzimmer, Küche, Wintergarten, Flur und manchmal im kleinen Zimmer.

Jetzt habe ich schon eine ganze Seite voll getippt, die Krallen glühen!

Viele Grüße natürlich auch von meinen Menschen.
Ich wünsche euch einfach ein tolles Leben, macht es gut und bis bald
Euer Silas

P1030040

P1030294

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Zucht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s