Und noch mehr Gesundheitsergebnisse

Am letzten Freitag wurden die Welpen gechipt und danach wurde jedem der Zwerge Blut für den TNS-Test abgenommen. Die Jungs quiekten ein bisschen rum (Männer halt 😉 ) während die Mädels es absolut gelassen und zum Teil sogar sehr neugierig über sich ergehen ließen. Und Eva konnte sich überzeugen, dass alle Welpen, auch wenn sie adelig sind (von den Buschchaoten), kein blaues Blut in sich tragen.
Alle haben eindeutig rotes Blut in sich.

Am Samstagmorgen schickte Eva die Proben dann per Post zum Labor und man soll es kaum glauben, heute Nachmittag kamen bereits die Ergebnisse per Email. So schnell hatte Eva die Ergebnisse noch nie.

Anouk, Aika und Ayla sind frei (in der Fachsprache heißt es: Genotyp N/N)
Amigo, Aron, Akira und Abby sind Träger (das heißt in der Fachsprache: Genotyp N/TNS)

Erkranken kann keiner der Welpen an TNS, da die Träger nur ein Gen in sich tragen. Es müssen 2 Gene aufeinander treffen, damit die Krankheit ausbrechen kann. Es darf also kein Träger mit einem Träger verpaart werden, sondern immer nur mit einem freien Hund. Zum Glück gibt es in der heutigen Zeit solche Gentests und somit kann man einiges an Erkrankungen verhindern. Und für Eva ist es selbstverständlich, dass sie die Welpen untersuchen lässt, wenn eines der Elternteile Träger einer bekannten Mutation ist.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Zucht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s