Eine neue Aufgabe für Jamba

Am letzten Samstag machte sich Eva mit ihrer Chaotengang auf den Weg nach Iserlohn um Freunde zu besuchen. Bei diesen Freunden lebte bis vor 14 Tagen Tasha (Gawain’s All The Time), die dann leider im Alter von knapp 12 Jahren über die Regenbogenbrücke ging.  Davor lebten schon Amgio Zorro aus dem Busch (der allererste Border Collie, den Eva gezüchtet hatte) und Donka von den Buschchaoten dort.
Und nun brauchten die Freunde von Eva dringend einen neuen Hund, denn ohne ging und geht es nicht. Es sollte aber kein Welpe sein und so hatte Eva die Idee, Jamba und die Freunde miteinander bekannt zu machen. Jamba zeigte nämlich nach Primos und Gingers Tod sehr deutlich, dass sie mit den weiblichen Teilen der Buschchaoten (Jayla und Queeny) absolut nichts mehr zu tun haben wollte und Eva die drei immer getrennt halten musste, um Beißereien zu vermeiden.
Tja und es kam wie es kommen sollte. Jamba war (und ist) von Evas Freunden hellauf begeistert und lag fast sofort auf dem Rücken, um sich den Bauch kraulen zu lassen (siehe auf dem Bild unten rechts). Auch die Freunde von Eva waren gleich von Jamba angetan. So ließ Eva Jamba bei ihren Freunden, damit sie sich ein paar Tage in Ruhe beschnuppern konnten und heute kam der Anruf, der mit den Worten begann:“Jamba bekommst Du nicht mehr wieder. Es ist so klasse mit ihr“. Auch mit Katze Enya klappt es hervorragend.

Und so hat Jamba eine neue Aufgabe. Sie muss als Einzelhund ihre Menschen den ganzen Tag beschäftigen. Sie leitet mehrere Spaziergänge am Tag, damit alle genug Bewegung haben.  Sie tut so, als würde sie Manches neu lernen und lässt so die Menschen zu Leckerchenspender werden und vor allem verlangt Jamba, dass sie den ganzen Tag gekrault und gestreichelt wird, denn das ist gut für Zwei- und Vierbeiner.

Auch wenn Eva Jamba vermisst, freut sie sich sehr für Jamba, dass sie nun diesen absolut tollen Lebensplatz hat, an dem sie sich jetzt schon mehr als bordercolliewohl fühlt.

Ein paar Bilder von Jamba von diesem Jahr.
Jamba

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jamba veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s