Vanjos Untersuchungsergebnisse sind da

Heute kamen die Röntgenergebnisse von Vanjo (Flower Of Old Hill Vanjo). Auf den ersten Blick sieht alles sehr gut aus. HD-A und ED-0. Auch die genetischen Untersuchungen sind perfekt: CEA/NCL/TNS/SN/IGS/GG und RS Genotyp Normal (+/+). MDR1 ist er ebenfalls +/+.

Doch Eva hat ihren Vanjo auch auf OCD röntgen lassen, was nicht so viele machen oder es nicht offiziell auswerten lassen. Natürlich hätte Eva es auch nicht  auswerten lassen können und könnte sich bejubeln lassen für die fantastischen Untersuchungsergebnisse. Doch Eva möchte ehrlich sein und ehrlich bleiben und muss somit leider mitteilen, dass Vanjo in den Schultern beidseitig OCD hat. Und nein, es ist nicht so, wie viele sagen, das fällt bei einem jungen Hund auf. OCD bemerkt man nicht in jedem Fall an einem Humpeln des Hundes, sondern man sieht es oft erst auf der Röntgenaufnahme. So ist es auch bei Vanjo.

Da Vanjo das an seine Kinder weitervererben könnte, wird Vanjo kein Deckrüde, sondern irgendwann im Sommer kastriert, da Eva ihm auch nicht zumuten möchte immer wieder mit läufigen Hündinnen zusammen zu sein und nicht decken zu dürfen. Aber er soll erst noch etwas älter werden.

Eva denkt, dass Vanjo als ihr Wegbegleiter und Welpenbespaßer trotzdem ein schönes und erfülltes Leben haben wird.

IMG_1578

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Vanjo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s